Haarstyling Fotoshooting: Steam Punk in Berlin

Seit nun rund einem Jahr arbeiten wir erfolgreich mit dem polnischen Hersteller Pan Drwal zusammen. In Windeseile haben sich die genialen Bartpflege und Haarpflegeprodukte aus Polen zu unseren Bestsellern entwickelt. Die Firma Pan Drwal arbeitet sehr gern mit etablierten Barbershops in Polen zusammen. Gemeinsam kreieren sie eigene Pflegeserien für Männer. Eine ganz besondere Serie im Hause Pan Drwal ist Steam Punk. Diese Pflegeprodukte für Männer stammen aus dem Kult-Barbershop Adam Szulc.  Seit mehr als 30 Jahren ist das in Posen die Adresse für Männerfrisuren in Perfektion ist.

Besitzer Adam Szulc liebt die Steam Punk Ära und das spiegelt sich in seinem mit Liebe zum Detail gestalteten Barbershop wieder. Die Produktlinie Steam Punk von Adam Szulc Barbiere ist auch an diese Zeit angelehnt und der Duft aller Produkte wirkt so elektrisierend, wie die damalige Zeit. Ein absolutes Highlight ist, dass alle Produkte den selben Duft beinhalten. So kann der gepflegte Mann hier sein Bartöl zu Pomade kaufen oder sein After Shave zum Beard Balm. Das große Sortiment von Steam Punk ist mit jedem Produkt kombinierbar.

Neue Frisuren-Kollektion von Adam Szulc in Kooperation mit Vi Tva Hairshop

Es war uns eine Ehre, als uns Adam Szulc anrief und nach einer  Zusammenarbeit für die neue Steam Punk Kampagne fragte. Ein solches Urgestein der Barbier-Szene unterstützt man doch gern! Nach nun mehr als 30 Jahren im eigenen Barbershop weiß Adam Szulch genau, was Männer wollen. Er hat bereits ein sehr erfolgreiches Buch veröffentlicht zum Thema Barbershop und seine Frisuren. Zudem wird er seit vielen Jahren rund um den Globus für Frisurenshows und Coachings gebucht, bei denen er nie ohne seine 6-köpfige Familie erscheint. Dieses Projekt hier hatte nun eine einfache Mission: 10 Männer verliebt in Berlin! Da ließen wir uns nicht zwei mal bitten und starteten die Organisiation.

Location: Abschnitt Eins in Stahnsdorf bei Berlin

Die 15-köpfige Crew von Pan Drwal und Adam Szulc brauchte natürlich auch einen geeigneten Salon für die Vorbereitung. Was wäre hier eigentlich besser, als einen der ersten Pan Drwal Salons in Deutschland zu wählen? Perfekt, schön und groß genug. Ohne viel Überlegung viel unsere Wahl schnell auf den Friseursalon Abschnitt Eins in Stahnsdorf. Liebe voll wurde wir von Besitzerin Isabell „Bella“ Lojek empfangen und bewirtet. Man fühlt sich hier sofort zu Hause und das war bei der gesamten Crew zu spüren. Seit August 2019 gibt es den Salon und inzwischen arbeitet hier ein Team von 11 Top-Friseuren. Eine absolute Empfehlung, wenn es um Friseursalons in Potsdam Mittelmark, Potsdam und Berlin geht.

Adresse: Potsdamer Allee 128, 14532 Stahnsdorf 03329 6452157

Professionelle Herrenhaarschnitte von Adam Szulc und seinem Team

Als wäre vorab ein Drehbuch geschrieben, ging die Vorbereitung in einem rasanten Tempo von statten, ohne dass je ein Hauch von Hektik aufkam. Das sind Profis! Die gesamten Modelle wurden geschnitten, gestylt und rasiert und waren im Handumdrehen bereit für das große Fotoshooting in Berlin. Ein paar Fotos im Salon und fertig war der erste Part. Das ganze Geschehen wurde übrigens von Anfang bis Ende aufgezeichnet und wir dürfen uns jetzt schon auf den Imagefilm freuen.

Herrenfrisuren im bunten Berlin

Türen voller Graffiti in mitten des Kreuzberger Multi-Kulti war das erste Motto. Unsere Männer durften hier vor diversen bunt bemalten Türen posieren und ihr stylische Dasein unter Beweis stellen. Der Fotograf Adam Kozinski leistete hier eine absolut geniale Arbeit. Präzise, schnell und auf den Punkt genau, so das Adam Szulc des Öfteren laute „What The F***“ Rufe in das  urbane Leben schallen ließ. Anschließend ging es in Richtung Astra Kulturhaus in Berlin Friedrichshain, wo alle Modelle nochmals eine Menge Spaß hatten. Na klar, ein Klassiker für Touristen muss schon mal drin sein und eins zwei fix standen wir vor der bunten East Side Gallery und posierten zwischen  diversen Nationalitäten, die ebenfalls die Berliner Mauer als ihr Wahlmotiv nutzten. Zum krönenden Abschluss ging es dann auf zum Kudamm, um hier die finalen und absolut genialen Fotos in Mitten des inzwischen beleuchteten Großstadtdschungels einzufangen.

Ein wundervoller Tag mit wundervollen Menschen ging zu Ende und ja, es war kalt!

Wir möchten uns hier bei allen Beteiligten bedanken für diesen reibungslosen Ablauf.